SKDM

Shotokan Karate Dojo Montabaur

www.Shotokan-Karate-Montabaur.de
www.SKDM.de

Shotokan Karate seit 48 Jahren • Abteilung des TuS Montabaur • 140 Mitglieder

Montabaur im Westerwald • Region Limburg, Koblenz, Wirges, Diez, Niederahr

Training für Kinder • Erwachsene und Jugendliche • Anfänger • Wiedereinsteiger • Späteinsteiger

Datenschutzerklärung

Kontaktinformationen für Fragen zum Datenschutz findest Du im Impressum.

Logging der Web-Server-Zugriffe

Diese Website läuft auf einem Webserver des Hosting-Providers 1&1 AG, Deutschland.

Zugriffe auf Dokumente der Website (z.B. Seitenaufrufe mit einem Browser) werden vom Webserver in üblicher Weise in einer Log-Datei protokolliert (access log).

Folgende Informationen werden dabei in einem Log-Eintrag erfasst:

  • Die Domain der Website.
  • Die IP-Adresse des Rechners, von dem der Zugriff erfolgte. Die IP-Adresse wird nach 7 Tagen anonymisiert.
    Informationen zur Anonymisierung bei 1&1.
  • Der Zeitpunkt des Zugriffs.
  • Die HTTP-Zugriffsmethode und die angefragte URL.
  • Der HTTP-Fehlercode
  • Die übertragene Datenmenge in Bytes.
  • Der vom Browser gesendete Referer-String (enthält ggf. die URL der Seite, von der aus auf das angefragte Dokument verlinkt wurde, typischerweise nicht bei externen Seiten und HTTPS).
  • Der vom Browser gesendete Client-String (enthält in der Regel Angaben zum verwendeten Browser und zum Betriebssystem, auf dem der Browser läuft).

Diese Webserver-Log-Dateien werden vom Hosting-Provider standardmäßig angelegt.

Die Log-Daten können zu mehreren Zwecken genutzt werden:

  • Zur technischen Überprüfung des fehlerfreien Betriebs der Website bzw. zur Fehlersuche.
  • Zur Erkennung von kriminellen Angriffen auf die Website (Spam-Bots, Malware und ähnliches) und ggf. deren Verfolgung.
  • Zur statistischen, anonymen Analyse der Website-Nutzung und des Nutzungsvolumens, mit dem Ziel, die Website technisch und inhaltlich zu optimieren.

Zu statistischen Zwecken können die anonymisierten Log-Daten dauerhaft gespeichert werden.

Da die IP-Adressen anonymisiert werden, ist im Nachhinein kein Personenbezug mehr möglich. Der Website-Betreiber hat daher auch keine Möglichkeit, die Log-Einträge einzelner Personen zu erkennen und herauszugeben oder zu löschen.

Eingebettete Inhalte – Twitter-Widget

Diese Website bettet auf einigen Seiten Inhalte von Twitter ein. Das bedeutet, der Browser wird angewiesen, die Inhalte (Tweets eines vorgegebenen Twitter-Handles) von Twitter zu laden und an der entsprechenden Stelle in der Seite anzuzeigen.

Technisch gesehen entspricht das quasi einem Seitenaufruf von der Twitter-Website. Jedoch werden die Zugriffsdaten laut Twitter explizit nicht mit dem ggf. bestehenden Nutzerkonto in Verbindung gebracht. Informationen über die Datenverarbeitung von Twitter sind in der Datenschutzerklärung von Twitter zu finden:

Nutzer können in ihrem Browser die Twitter-Cookies löschen oder dauerhaft sperren. Dadurch wird eine Wiedererkennung desselben Nutzers verhindert.

Eingebettete Inhalte – Google-Maps

Diese Website bettet auf einigen Seiten Straßenkarten von Google-Maps ein. Das bedeutet, der Browser wird angewiesen, die Inhalte von Google zu laden und an der entsprechenden Stelle in der Seite anzuzeigen.

Technisch gesehen entspricht das quasi einem Seitenaufruf von der Google-Maps-Website. Informationen über die Datenverarbeitung von Google sind in der Datenschutzerklärung von Google zu finden:

Nutzer können in ihrem Browser die Google-Cookies löschen oder dauerhaft sperren. Dadurch wird eine Wiedererkennung desselben Nutzers verhindert.

Bei Google angemeldete Nutzer können sich vor dem Aufruf von Nicht-Google-Seiten von Google abmelden, damit ihre Aufrufe anderer Webseiten, die Google-Inhalte einbetten (Werbung, Maps, Youtube, ...) nicht mit ihrem Google-Konto in Verbindung gebracht werden. - Das ist ein allgemeinder Hinweis, der auch die Google-Maps auf dieser Website betrifft.